Grund- und Hauptstudium

Über uns

Die Abteilung für Fremdsprachen, Übersetzen und Dolmetschen (DFLTI) ist seit dem akademischen Jahr 1986-1987 die einzige Abteilung von Übersetzen und Dolmetschen in Griechenland, die den griechischsprachigen Übersetzern und Konferenzdolmetschern ein Studium bietet.

Die Breite der Studienrichtungen und die Notwendigkeit, alle akademischen Funktionen abzudecken, hat die Abteilung veranlasst, eine bedeutende Anzahl von akademischen Funktionen zu entwickeln, die mehr die Größe einer Hochschule als einer Abteilung entsprechen.

Fachrichtungen

Die in der Abteilung angebotenen Fachrichtungen im Grundstudim-Niveau sind:

  1. Übersetzen
  2. Dolmetschen

Die Studierenden sind verpflichtet neben dem Griechischen mit zwei (2) anderen Arbeitssprachen (Englisch, Deutsch oder Französisch) in die Abteilung einzutreten, die sie bis zum Ende ihres Studiums studieren.

Die ersten vier Semester sind für alle Studenten gemein. Ab dem 5. Semester erfolgt die Unterscheidung in zwei Fachrichtungen, die jede zu einem unterschiedlichen Diplom führt. Die Studierenden der Abteilung haben das Recht, zwischen der Fachrichtung Übersetzen und der Dolmetschen-Fachrichtung auszuwählen (Eine bestandene Prüfung und ein persönliches Interview der im 5. Semester interessierten Studenten sind Voraussetzungen zur Aufnahme der Dolmetschen-Fachrichtung). Ziel der Abteilungen ist die Ausbildung von griechischsprachigen Übersetzern und Dolmetschern.

Frei angebotene Wahlpflichtfächer der Fachrichtung Übersetzen sind von den Studierenden beider Fachrichtungen auszuwählen. Nach Abschluss des Studiums (8 Semester) müssen die Studierenden erfolgreich neun (9) Wahlpflichtfächer bestanden haben (die Studierenden dürfen ein (1) Freifach aus allen Vorlesungsverzeichnissen der Abteilungen der Ionischen Universität auswählen).

Um ein Diplom in Übersetzen bzw. Dolmetschen zu erhalten, müssen die Studierenden der Fachrichtung Übersetzen 151 Unterrichtseinheiten, d.h. 240 ECTS-Punkte erwerben, während in der Fachrichtung Dolmetschen die Anzahl der Unterrichtseinheiten je nach den von Studierenden gewählten Sprachrichtungen variiert. Die angebotenen Fächer unterscheiden sich in Erteilungen, Labor-Fächern und Seminaren.